Werbeanbringung Techniken

Es gibt viele verschiedene Drucktechniken. Wir beraten Sie gerne welche Drucktechnik für Ihr Werbeartikel in frage kommt. Hierunter finden Sie einige allgemeine Informationen bezüglich den von uns angewendeten Drucktechniken.

 

Werbeanbringung Tampondruck

Tampondruck

Der Tampondruck ist ein sogenanntes indirektes Tiefdruckverfahren. Es wird eine Druckform erstellt, wobei die zu druckenden Elemente vertieft sind. Die nichtdruckenden Partien liegen auf einem konstanten höheren Niveau. Die gesamte Druckform wird vor dem Druck eingefärbt und die überschüssige Farbe danach mit einer Rakel entfernt, so dass sich die Druckfarbe nur noch in den Vertiefungen befindet.
Der Tampondruck kann auf Grund seiner Anpassungsfähigkeit beim Druck auf alle erdenklichen Körper eingesetzt werden. Auch bei unebenen Flächen eignet sich dieses Druckverfahren für eine hochwertige Druckqualität.
Anwendungsbereiche sind zum Beispiel das Bedrucken von Kugelschreibern, Feuerzeugen, Uhren, Taschenrechnern und diversen anderen Produkten. Meistens wird dieses Druckverfahren bei Artikeln aus Kunststoff mit kleiner Werbefläche eingesetzt.

 

Werbeanbringung Siebdruck

Siebdruck

Der Siebdruck ist ein Druckverfahren, bei dem die Druckfarbe mit einer Rakel durch ein feinmaschiges Sieb hindurch auf das zu bedruckende Material gedruckt wird.
Zur Trennung der druckenden und nicht druckenden Stellen wird das Sieb mit UV-Licht belichtet. An denjenigen Stellen, wo dem Druckbild entsprechend keine Farbe gedruckt werden soll, wird das Sieb belichtet und wird somit farbundurchlässig gemacht.
Der Siedruck wird vor allem beim bedrucken von Textilien, Regenschirmen, Taschen und flachen Kunststoffartikeln angewendet. Textilien können mit dieser Drucktechnik mit bis zu 14 Farben bedruckt werden.

 

Werbeanbringung Ätzung

Ätzung

Beim Ätzen handelt es sich um einen Vorgang bei dem Metalloberflächen mittels eines chemischen Vorgangs teilweise abgetragen werden. Dadurch erhält man eine dauerhafte Werbeanbringung, die hauptsächlich auf metallischen, vernickelten, verchromten und nitrierten Materialien ausgeführt wird. Ätzungen sind sehr beständig und eine Alternative zur Gravur.

 

Werbeanbringung Läsergravur

Lasergravur

Hier wird durch einen Computergesteuerten Laserstrahl die oberste Schicht des Materials punktgenau abgetragen, wodurch das Motiv die Farbe des Kernmaterials erhält. Lasergravuren zeichnen sich durch höchstmögliche Präzision bei der für Gravuren typischen hohen Beständigkeit aus. Meistens wird die Lasergravur bei Prdoukten aus Metall genutzt. Aber auch auf Holz und vielen Kunststoffen lassen sich ebenfalls sehr gute Ergebnisse erzielen. So werden zum Beispiel Kugelschreiber, Uhren, Werkzeuge, Etuis und ähnliche Produkte auf diese Weise veredelt.

 

Werbeanbringung Stickerei

Stickerei

Bei der Stickerei wird Ihr Logo, Motiv oder Schriftzug über eine Stickmaschine auf Textilien jeglicher Art übertragen. Eine Besonderheit der Bestickung ist die Waschbeständigkeit und die damit verbundene hohe Qualität und lange Haltbarkeit. Stickereien wirken hochwertig, edel und sind extrem langlebig. Daher gehört dieses Verfahren zu den beliebtesten Formen der Textilveredelung. Um eine gute Lesbarkeit zu garantieren muss die Größe der Schriftzeichen mindestens 5 mm betragen.

 

Werbeanbringung Transferdruck

Transferdruck

Der Transferdruck wird überwiegend im Textilbereich eingesetzt wo der direkte Siebdruck nicht möglich ist.
Bei diesem Verfahren wird das Motiv auf eine spezielle Transferfolie im Siebdruckverfahren Spiegelverkehrt aufgedruckt. Das Motiv wird dann von der Transferfolie (dem Trägermaterial) mittels einer Thermotransferpresse auf den Artikel übertragen.
Vor allem bei Full Color Prints oder auf dunklen Textilien wird dieses Druckverfahren angewandt.

 

Werbeanbringung Prägung

Prägung / Blinddruck

Beim Prägen wird eine Stahlwalze erhitzt und, je nach Material, mit mehr oder weniger großem Druck gegen die Gummiwalze gepresst. Die Ware wird zwischen den Walzen durchgeführt und erhält dadurch das Muster bzw. die Struktur der gravierten Stahlwalze aufgeprägt. Je nach Temperatur und Druck können unterschiedliche Ergebnisse erzielt werden. Die Prägung auf der Stahlwalze kann entweder erhöhte oder vertiefte Muster aufweisen und damit Prägungen nach dem Hochdruck- oder Tiefdruckverfahren erzielen. In Verbindung mit einer Folie (meistens Gold oder Silber) können auch Farbprägungen realisiert werden.

 

Werbeanbringung Doming

Doming

Doming benennt eine Form der Druckveredelung, bei der nicht vergilbendes, klares Flüssigharz mit einer speziellen Maschine auf einen gedruckten Aufkleber aufgebracht wird. Durch die Wölbung (Doming) und dem damit verbundenen 3D-Effekt erhält der Aufkleber ein edles Aussehen. Diese Art der Aufkleber-Veredelung rückt Ihr Logo und Ihre Werbebotschaft in den Vordergrund.